Kaufe, verkaufe und tausche Kryptowährungen mit 16 Fiat-Währungen, darunter EUR, CHF und GBP.

App Store badge
App Store badge
Goole Play Store
Goole Play Store
Scan QR code
Scan QR code
Background with hexagons
Background with hexagons

Der monatliche Marktbericht von SwissBorg, Mai 2022

2 Juni 2022

The SwissBorg Monthly Market Update May 2022
Pietro Negri Fundamentalanalyst - Investitionen

Pietro Negri

Fundamentalanalyst - Investitionen

Die Kryptowährungsbranche ist eine sich ständig und schnell bewegende Branche, die sich als revolutionär versteht. Innerhalb eines Monats ist es nicht ungewöhnlich, dass enorme Marktschwankungen auftreten, sich neue Blockchains durchsetzen oder neue DeFi-Plattformen die Branche komplett revolutionieren. Mit unserem monatlichen Marktbericht von SwissBorg halten wir dich über alles in der Welt der Krypto-Assets auf dem Laufenden.

Dieser Newsletter wirft zunächst einen Blick auf die Weltwirtschaft und den gesamten Kryptomarkt, gefolgt von einem Überblick über die Markttrends im Mai 2022. Im Hinblick auf die jüngsten Nachrichten wird in diesem Monat ein besonderer Schwerpunkt auf Stable Coins gelegt, wobei es Neuigkeiten zu dem von Terra entwickelten UST, dem USDT von Tether und USDD, dem neuen Stable Coin von Tron, gibt.

Die Aussichten für die Weltwirtschaft auf kurze Sicht

Die Krise in der Ukraine, die steigenden Öl-, Lebensmittel- und Rohstoffpreise, die drastisch gestiegene Inflation und die straffere Geldpolitik der großen Zentralbanken haben die weltweiten Wirtschaftsaussichten getrübt.

Die Prognosen für das Wirtschaftswachstum in den Vereinigten Staaten, der Europäischen Union und China wurden allesamt nach unten korrigiert, wobei die Europäische Union den drastischsten Rückgang verzeichnete.

Der weltweite Konjunktureinbruch gefährdet die langfristige, vollständige und umfassende Erholung COVID-Pandemie. Dieser Abschwung wird ebenso wie die Krise in der Ukraine, die zu einem erheblichen Anstieg der Lebensmittel- und Rohstoffpreise geführt hat, die Entwicklungsländer unverhältnismäßig stark treffen und die unsichere Ernährungslage und die Armut vergrößern.

Voraussichtliche jährliche Inflation bis Ende 2022 - Quelle: Statista
Voraussichtliche jährliche Inflation bis Ende 2022 - Quelle: Statista

Die Zwischenbilanz zeigt, wie der Ukraine-Krieg Europas fragile wirtschaftliche Erholung von der COVID-19-Epidemie ins Wanken gebracht, eine humanitäre Katastrophe ausgelöst, die Lebensmittel- und Rohstoffpreise in die Höhe getrieben und den Inflationsdruck verstärkt hat. Angesichts des erheblichen Anstiegs der Lebensmittel- und Energiekosten wird erwartet, dass in diesem Jahr die weltweite Inflation 6,7 Prozent erreichen wird, was fast dem Doppelten des Durchschnitts von 2,9 Prozent zwischen 2010 und 2020 entspricht. Kristalina Georgieva, die geschäftsführende Direktorin des IWF, eröffnete ihre Rede auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos mit Vorsicht und betonte, dass sich der Horizont seit den letzten Vorhersagen des IWF "verdunkelt" habe.

Man befürchtet, dass die Märkte weiter einbrechen werden, bevor sie einen Tiefpunkt erreichen und sich inmitten von Rezessionsängsten stabilisieren. Diese makroökonomischen Ursachen wirken sich wiederum auf den Lebensunterhalt der Menschen, die Finanzmechanismen und den gesamten Kryptomarkt aus.

BTC hält sich hartnäckig an der 30.000er-Marke fest

Während der vergangenen Woche wurde Bitcoin (BTC) zwischen 28.500 US-Dollar und 30.000 US-Dollar gehandelt. Trotz kurzfristiger Schwankungen hat die Kryptowährung es geschafft, den Wert über 27.000 US-Dollar zu halten, was das Interesse einiger Käufer aufrechterhalten könnte.

Der entscheidende technische und psychologische Wert liegt bei 30.000, und angesichts der zahlreichen negativen Nachrichten und der allgemeinen Beeinträchtigung des Kryptomarktes durch den Absturz von Luna und UST sind die kurzfristigen Aussichten nicht sehr optimistisch.

BTC-Kursentwicklung, 1-Jahres-Ansicht - Quelle: TradingView
BTC-Kursentwicklung, 1-Jahres-Ansicht - Quelle: TradingView

Darüber hinaus ist es auch interessant zu sehen, wie viel BTC in den Reserven einer Kryptobörse zu einem bestimmten Zeitpunkt gehalten wird. Der aktuelle Trend ist ein zunehmender Rückfluss von Coins an sämtlichen Kryptobörsen, was auf mehrere Faktoren zurückzuführen sein könnte, wie z. B.:

  • Eine zunehmende Anzahl von Nutzern, die Ledger zur Aufbewahrung ihres Vermögens verwenden
  • Coinbase FUD, aufgrund der jüngsten Aussagen hinsichtlich der Frage, was mit den Beständen der Nutzer im Falle eines Konkurses der Kryptobörse geschieht
  • Zunehmende Verwendung von WBTC in Defi-Protokollen
  • Zunehmende Bedeutung des Einzelhandels während der Hausse von 2020 bis 2021, die bis dato noch keinen anhaltenden Bärenmarkt erlebt hat

In Anbetracht der Korrelation zwischen dem globalen Aktienmarkt und den generellen Bewegungen auf dem Kryptomarkt werden wirtschaftliche und geopolitische Entwicklungen sicherlich weiterhin einen Einfluss haben, während BTC versucht, einen Tiefstand und eine Stabilisierungsphase zu erreichen.

Luna: Hoch hinaus... und wieder zurück

Der drastische Absturz des Terra-Ökosystems über Nacht hat die Kryptoindustrie erschüttert. LUNA, der native Token, stürzte aufgrund seiner Verbindung zum TerraUSD (UST), dem algorithmischen Stable Coin des Terra-Ökosystems, ab. UST wird über Computercodes betrieben, die helfen, das Preisgleichgewicht aufrechtzuerhalten, indem sie LUNA/UST verbrennen oder minten, um den Preis dieser Token aufrechtzuerhalten.

Krypto-Walbeobachter konnten plötzliche massive Umtausche von UST in USDC beobachten, die nach der Zinssenkung dazu führten, dass mehr Menschen ihre Stable Coins aus dem Markt nahmen und damit die Bindung von UST an den 1-Dollar-Wert aufgehoben wurde. Die UST-Besitzer versuchten, ihr Geld im Rahmen eines Bank-Runs aus dem Markt abzuziehen. In einer Massenpanik wurden noch mehr UST verkauft, wodurch mehr LUNA gemint wurden und die Umlaufmenge erhöht wurde. Dieser Verkaufsanstieg hatte den Effekt, dass der Preis von LUNA abstürzte.

Nach zahlreichen großen UST-Verkäufen auf Terras Leihprotokoll Anchor und dem Austauschprotokoll Curve fiel UST am 8. Mai auf einen Tiefstand von 0,985 US-Dollar. In den folgenden Tagen, nachdem Do Kwon enthüllt hatte, auch an dem gescheiterten algorithmischen Stable Coin Basis Cash beteiligt zu sein, fiel LUNA um 99 %, und UST erreichte einen Tiefstand von 0,06 US-Dollar.

Gleichzeitiger Absturz von LUNA und UST - Quelle: TradingView

Gleichzeitiger Absturz von LUNA und UST - Quelle: TradingView

Gleichzeitiger Absturz von LUNA und UST - Quelle: TradingView

Gleichzeitiger Absturz von LUNA und UST - Quelle: TradingView

Um das Ökosystem zu retten, kündigte Do Kwon die Bestätigung eines Projekts zur Wiederherstellung von Terra an. Das Terra-Ökosystem stimmte über den Vorschlag 1623 ab, der die Schaffung einer neuen Blockchain und die Erhaltung der Community vorsieht. Wie Do Kwon auf Twitter erklärte, "wird der Vorschlag effektiv eine neue Terra-Blockchain der Layer-1 ohne den algorithmischen Stable Coin schaffen. Die alte Blockchain wird Terra Classic (LUNC) heißen, und die neue Blockchain wird Terra (LUNA) heißen.

In Anbetracht der Tatsache, dass diese Nachricht noch nicht lange zurückliegt, wird es interessant sein zu sehen, wie sich Terra und sein Ökosystem von dem kürzlichen Einbruch erholen werden.

Instabile Stable Coins - Sorgen um Tether (USDT)

Im Zuge der Marktexpansion und angesichts der jüngsten Auswirkungen des Zusammenbruchs des UST-Stablecoin auf den Markt sollten verschiedene Aspekte, die einen Stable Coin funktionsfähig machen, geprüft werden.

Nach Angaben von CoinGecko gibt es heute mindestens 97 Stable Coins auf dem Kryptomarkt, von denen die meisten an den USD gekoppelt sind, wobei Tether (USDT) der größte Stable Coin ist. Trader haben in den Tagen nach dem beginnenden Kursverfall von LUNA und UST USDT im Wert von etwa 10 Mrd. US-Dollar aus dem Markt genommen, da Spekulationen über eine verstärkte regulatorische Kontrolle von Stable Coins zunahmen.

Historisches Tagesvolumen von Tether - Quelle: Nomics
Historisches Tagesvolumen von Tether - Quelle: Nomics

Die oben gezeigten historischen Daten zu den täglichen Volumina, welche von Nomics bereitgestellt wurden, zeigen, dass die Volumina in den Tagen nach dem Zusammenbruch von Terra mehr als doppelt so hoch waren wie die täglichen Durchschnittswerte im Jahr 2022. USDT wurde kurz nach dem Zusammenbruch von UST und LUNA vom Markt genommen, was angesichts der weitreichenden Auswirkungen auf den gesamten Kryptomarkt marktweite Ängste auslöste.

Tether hatte zuvor behauptet, dass USDT im Verhältnis eins zu eins durch ein US-Bankkonto abgesichert ist, änderte aber später seine Haltung und erklärte, dass es andere Vermögenswerte wie Handelspapiere und sogar digitale Token als Sicherheiten verwendet. Dies wurde bei der Einigung mit den Behörden in New York bekannt. Obwohl die meisten Vermögenswerte in dem Bericht als stabil eingestuft werden, sind etwa 11 % der Investitionen in "Unternehmensanleihen, Fonds und Edelmetalle" und "andere Investitionen (einschließlich digitaler Token)" investiert.

Obwohl die erste Aufschlüsselung der Reserven von Tether zeigt, dass USDT zu 49 % durch nicht spezifizierte Handelspapiere gedeckt ist, zeigt der Bericht letztendlich, dass die Reserven den Betrag übersteigen, der für die Einlösung der ausgegebenen digitalen Token erforderlich ist.

Das Vertrauen in Stable Coins ist genauso wichtig wie die Sicherheiten, und die Auswirkungen des Zusammenbruchs von UST und des kurzzeitigen "Depegging" von USDT haben das momentane Vertrauen der Branche sicherlich beeinträchtigt.

USDD-angetriebenes Tron übertrifft die Konkurrenz

Die Dominanz der TVL-Blockchain hat sich seitdem Terra nicht mehr im DeFi-Bereich vertreten ist, deutlich verändert. Im letzten Monat war Tron die einzige Blockchain, die in der TVL zulegen konnte. Tatsächlich ist es die einzige Blockchain in den Top 20 nach TVL, die seit Anfang 2022 in TVL gewachsen ist, während andere Netzwerke zwischen 30 % und 70 % gefallen sind.

Rankings von TVL & Change nach Blockchain - Quelle: DeFiLlama
Rankings von TVL & Change nach Blockchain - Quelle: DeFiLlama

Bei einer genaueren Betrachtung der Tron-Chain macht JustLend (JST) mit 1,81 Mrd. US-Dollar der insgesamt rund 6 Mrd. US-Dollar an TVL einen Anteil von 42,06 % aus. Tron kann diesen Anstieg von TVL und die allgemeine Marktattraktivität auf die Schaffung seines neuen algorithmischen Stable Coins USDD zurückführen.

Die Funktionsweise von USDD ähnelt der von UST auf der Terra-Blockchain, mit dem Unterschied, dass es auf der Tron-Blockchain gehandelt wird. Justin Sun, Mitbegründer von Tron, sagte, dass er auch nach dem Zusammenbruch von UST immer noch fest an das Potenzial von algorithmischen Stable Coins glaubt und dem Terra-Netzwerk für die gewonnenen Erkenntnisse dankt.

Das Vertrauen in algorithmische Stablecoins ist auf einem historischen Tiefstand, und es ist schwer zu sagen, ob USDD auf lange Sicht erfolgreich sein wird. Die aktuellen APYs bewegen sich um einen Wert von 30 % und erinnern an die Sätze von UST, was das mit der Mechanik verbundene Risiko widerspiegelt. Da es unklar ist, wie die Erfahrungen von Terra auf eine identische Token-Struktur angewendet werden können, sollten sich die Investoren der Risiken bewusst sein, die mit attraktiven Zinssätzen für neuartige Stable Coins verbunden sind.

SocialFi - Revolutionierung der sozialen Netzwerke und des Umgangs mit Daten

SocialFi verbindet Aspekte von Social Networking und Blockchain-Tokenisierung. SocialFi-Plattformen ermöglichen die Entwicklung, Verwaltung und das Management von Social-Media-Plattformen und der von ihren Nutzern bereitgestellten Inhalte auf dezentrale Weise.

Urheber von Inhalten, Influencer und Nutzer, die ein größeres Dateneigentum, Redefreiheit und die Möglichkeit zur Monetarisierung ihrer Follower und ihres Engagements in den sozialen Medien wünschen, stehen im Mittelpunkt von SocialFi. Kryptowährungen werden häufig zur Monetarisierung verwendet, während Non-Fungible-Token für das Identitätsmanagement und das digitale Eigentum (NFTs) genutzt werden.

Utility-Token werden häufig verwendet, um die In-App-Ökonomie in der DeFi- und sogar in der GameFi-Welt voranzutreiben. Die dritte Wirtschaftsdimension wird durch die Social-Token von SocialFi repräsentiert, die sowohl auf der Ebene der Nutzer als auch auf der Ebene der App erstellt werden können. Durch Social-Token können die Entwickler nun ihre eigene Wirtschaft kontrollieren.

Angesichts des zunehmenden Interesses an dezentralen Apps und Strukturen und des eindeutigen und anhaltenden Trends zum Dateneigentum auf dem Markt und in unserer Gesellschaft insgesamt wird SocialFi mit Sicherheit an Popularität gewinnen, da es auf eine

Bildquelle: Coinmonks
Bildquelle: Coinmonks

Investiere noch heute mit der SwissBorg-App!

Jetzt runterladen

Das könnte dich auch interessieren

Der monatliche Marktbericht von SwissBorg

Der monatliche Marktbericht von SwissBorg

Smart Yield Report: April 2022

Smart Yield-Bericht: April 2022

Smart Yield strategy update

Update der Smart-Yield-Strategie