Video is not available!

Scan QR code
Scan QR code

QR-Code scannen, um die App herunterzuladen

QR Code Wealth App
Background with hexagons
Background with hexagons

Was ist Ren?

8 September 2020

REN token
Cyborg DAO Member

Cyborg

DAO-Mitglied

Ren ist ein Netzwerk aus virtuellen Computern, das die Interoperabilität dezentraler Anwendungen ermöglicht. Es ermöglicht die kettenübergreifende Kreditvergabe, den Austausch von Sicherheiten und mehr.

Kurz gefasst:

  • Ren ermöglicht die Interoperabilität zwischen DeFi-Protokollen
  • RenVM erhöht direkt die Liquidität auf Ethereum
  • DeFi-Anwendungen können die Liquidität des Protokolls kettenübergreifend anzapfen
  • RenVM versucht, DeFi zu einer Mainstream-Krypto-Realität zu machen.

Was ist das RenVM-Protokoll?

Wenn von dezentralen Finanzanwendungen (DeFi) die Rede ist, wird oft das Ren- oder RenVM-Protokoll genannt. Aber was ist das eigentlich?

In seiner Grundform ist RenVM ein Netzwerk, das es Blockchains ermöglicht, miteinander zu kommunizieren, und das einen Multi-Party-Computation-Algorithmus als Konsensprotokoll verwendet, um all dies zu ermöglichen. Das Ergebnis ist ein dezentraler, erlaubnis- und vertrauensloser Verwahrer, der in der Lage ist, Krypto-Assets auf der Chain zu sperren und sie individuell zu generieren. Dies ermöglicht es den Nutzern, einzelne Operationen ohne jegliche Komplikationen auszuführen.

Genauer gesagt ist RenVM die Engine, die die Lösung antreibt, und ist keine Anwendung oder ein Produkt an sich. Stattdessen ermöglicht sie es Entwicklern, ihre DeFi-Anwendungen mit Cross-Chain-Funktionalität auszustatten.

Angetrieben von Darknodes

RenVM wird von einem Netzwerk von Computern, den sogenannten Darknodes, betrieben, die für ihren Beitrag zur Rechenleistung und zum Speicherplatz des Netzwerks belohnt werden. Diese dezentralisierten virtuellen Maschinen werden über Tausende von Computern repliziert, um zusammenzuarbeiten und zu ihrer Netzwerkbandbreite beizutragen.

Zum Vergleich: Mit der Technologie der virtuellen Maschinen können auf einem einzigen Computer bereits mehrere "VMs" ausgeführt werden, so dass die Skalierbarkeit kein Problem darstellen sollte. Als Entschädigung für ihre Arbeit erhalten diese Darknodes einen Anteil an dem über das RenVM-Netzwerk abgewickelten Volumen.

Ist RenVM eine Lösung?

Das größte Verkaufsargument von RenVM ist, dass es Blockchains ermöglicht, miteinander zu kommunizieren und somit Interoperabilität zwischen verschiedenen DeFi-Protokollen und -Produkten herzustellen. Die Konsequenz einer solchen Technologie ist, dass sie direkt die Liquidität im Ethereum-Ökosystem erhöht, unabhängig von einer bestimmten Anwendung.

Technisch gesehen kann RenVM in jede DeFi-Anwendung, die darauf und auf Ethereum funktioniert und eine Liquiditätsquelle anzapfen möchte, eingesteckt werden (und diese antreiben).

Fazit

Einfach ausgedrückt kann RenVM als dezentraler Verwahrer betrachtet werden. Er verwahrt Krypto-Assets und generiert dann neue, die auf Ethereum als ERC20 dargestellt werden. Während RenVM derzeit die Einbringung Krypto-Assets in das Ethereum-Ökosystem unterstützt, könnte der gleiche Ansatz auch für andere DeFi-Protokolle wie Polkadot und Tezos gelten.

Ähnlich wie bei anderen DeFi-Protokollen besteht die Vision darin, dezentralisierte Finanzen in den Krypto-Mainstream zu bringen. Wie bei allen neuen Projekten wird nur die Zeit zeigen, ob die Fakten mit diesen Absichten übereinstimmen.

Kaufe und verkaufe REN mit deiner lokalen Währung in der SwissBorg-App

Jetzt runterladen

Das könnte dich auch interessieren

Ultra (UOS) Launch

Was ist Ultra (UOS)?

Curve (CRV) Launch

Was ist Curve (CRV)?

DAI

Was ist DAI?