Video is not available!

Scan QR code
Scan QR code

QR-Code scannen, um die App herunterzuladen

QR Code Wealth App
Background with hexagons
Background with hexagons

Was ist Decentraland (MANA)?

16 Dezember 2021

Decentraland (MANA) launch
Cyborg DAO Member

Cyborg

DAO-Mitglied

Decentraland ist eine Virtual-Reality-Plattform, die auf der Ethereum-Blockchain läuft. Im Decentraland-Universum können Nutzer Inhalte und Anwendungen erstellen, erleben und monetarisieren.

In jeder Hinsicht ist die virtuelle Welt Teil des Metaverse-Krypto-Subsektors und konzentriert sich auf den Kauf von digitalem Land, das darauf aufgebaut und monetarisiert werden kann.

Kurz gefasst:

  • Decentraland ist ein Virtual-Reality-Spiel, das Teil des Metaverse ist.
  • MANA ist die native ERC-20-Kryptowährung, die im Spiel verwendet wird.
  • LAND-Token sind ERC-721 NFTs, die digitale Grundstücke repräsentieren.

Wer hat Decentraland gegründet?

Decentraland wurde 2015 von Ari Meilich und Esteban Ordano mitbegründet, beide traten zurück, um Projektberater zu werden.

Ariel Meilich war von 2017 bis 2020 Projektleiter der DAO und ist ein Unternehmer, der mehrere Startups gegründet hat, bevor er eine Karriere in der Kryptowirtschaft einschlug. Meilich gründete zuvor eine Online-Übersetzungsagentur und eine CRM-Plattform und arbeitete außerdem als Analyst bei dem prominenten Silicon Valley-Fonds Charles River Ventures.

Esteban Ordano hingegen war der ursprüngliche technische Leiter von Decentraland und verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Branche, die er als Softwareingenieur bei BitPay gesammelt hat. Ordano war auch Berater von Matic und betrieb kurzzeitig eine Firma für die Entwicklung von Smart Contracts, die als Smart Contract Solutions bekannt ist.

Er gilt als Mitbegründer von Zeppelin Solutions, einem Blockchain-Infrastrukturtechnologieunternehmen.

Wie funktioniert es?

Decentraland besteht aus drei Ebenen: einer Konsens-Ebene, einer Land-Inhalts-Ebene und einer Echtzeit-Ebene.

Ursprünglich handelte es sich um ein gepixeltes Gitter, das den Nutzern mithilfe eines Proof-of-Work-Algorithmus Pixel zuwies. Kurze Zeit später entwickelte sich daraus eine 3D-Welt, die sich seither ständig weiterentwickelt.

Decentraland wird oft mit Second Life verglichen, einem beliebten Videospiel, das 2003 auf den Markt kam. Da es sich jedoch um Kryptowährungen handelt, geht es über den Rahmen eines typischen Virtual-Reality-Spiels hinaus und bietet den Nutzern mehr Macht und Kontrolle, um damit zu experimentieren.

Insbesondere die MANA- und LAND-Token sind für die Funktionalität des Ökosystems unerlässlich. Die Token werden zur Erstellung von Anwendungen, Spielen, dynamischen 3D-Szenen, Kasinos und mehr verwendet, wobei die Anzahl der LAND-Token auf 90.000 begrenzt ist.

Über Fragen, die die Gemeinschaft eines Nutzers betreffen, kann dann mit Hilfe des Agora-Systems - der dezentralen Abstimmungsanwendung (dApp) von Decentraland - abgestimmt werden. Der LAND-Besitz eines Nutzers korreliert mit dem Gewicht seiner Stimme, je nach Standort.

Mit Hilfe dieser Mechanismen können die Nutzer an einer virtuellen Welt teilnehmen, die sie selbst verwalten und kontrollieren, anstatt dass sie von einer zentralen dritten Partei verwaltet wird.

Was ist der Mana-Token?

Mana ist Decentralands eigener ERCO-20-Token. Nutzer geben es aus, um virtuelle Grundstücke zu kaufen und für Waren und Dienstleistungen von anderen Nutzern zu bezahlen, wie Avatare, Kleidungsstücke, Namen und andere Gegenstände. Token, die zum Kauf von LAND verwendet werden, werden verbrannt, d. h. zerstört und dauerhaft aus dem Verkehr gezogen.

Im Dezember 2021 sind knapp 1,82 Milliarden MANA-Token im Umlauf, wobei der maximal mögliche Vorrat 2,19 Milliarden MANA beträgt.

Ursprünglich war das Gesamtangebot auf 2,8 Milliarden MANA festgelegt, aber aufgrund der Tokenomics von Decentraland wurden durch LAND-Auktionen über 600 Millionen Token verbrannt.

Darüber hinaus gibt es weitere Mechanismen, die dafür sorgen, dass das umlaufende Angebot an MANA mit der Zeit abnimmt, nämlich die Verbrennung von 2,5 % MANA auf Transaktionen auf dem Decentraland-Marktplatz. 

Ursprünglich war eine Inflation von 8 % innerhalb der ersten 12 Monate nach der Einführung vorgesehen, aber die MANA-Entwickler haben beschlossen, den Inflationsmechanismus zu deaktivieren. Diese Entscheidung kann im Decentraland-Glossar nachgelesen werden, in dem es keine Pläne gibt, diesen Inflationsmechanismus "bis zur Notwendigkeit" einzuführen.

In gewisser Weise sind die Decentraland-Entwickler die Zentralbanker der virtuellen Wirtschaft.  

Insgesamt wurden 40 % der MANA-Token während des ICO 2017 verkauft. Weitere 20 % wurden als Anreizmechanismus für das Wachstum der Community reserviert; 20 % wurden für Entwicklung und Support verwendet, und die restlichen 20 % wurden von Decentraland als Reserve gehalten. 

Allerdings werden die Token des Projektleiters nicht mehr verteilt.

Was sind die Hauptfunktionen von Decentraland (MANA)?

Decentraland wurde mit Blick auf die Ersteller von Inhalten, Unternehmen und Einzelpersonen entwickelt. Es ist ein künstlerisches Medium, das Geschäftsmöglichkeiten und eine Quelle der Unterhaltung für Nutzer im aufstrebenden Krypto-Subsektor - dem Metaverse - bietet.

Die Spielwelt ist in 90.601 einzelne Parzellen von LAND unterteilt, von denen jede durch eine ERC-721-NFT repräsentiert wird. Jede Parzelle von LAND ist genau 256 Quadratmeter groß und kann an jeder beliebigen Koordinate im Metaverse gefunden werden. 

Während LAND-Besitzer ihre Parzelle nach Belieben ausbauen können, ist der größte Teil der virtuellen Welt in eine Reihe von Bezirken unterteilt, die jeweils eine andere Größe und ein anderes Thema haben. Diese Bezirke wurden durch Crowd-Sales für MANA-Token generiert, und der Handel mit LAND-Parzellen in diesen Bezirken ist deaktiviert.

Ab Januar 2021 ist das Cyberpunk-Thema Aetheria der größte Distrikt, er umfasst insgesamt 8.008 LAND. 

Die virtuelle Welt gehört zu einer wachsenden Zahl von dezentralen autonomen Organisationen (DAOs), deren Struktur und Governance auf einer Abstimmungspolitik basiert, die in der Branche zum Standard geworden ist. Die Nutzer von Decentraland haben die Kontrolle über die virtuelle Welt, die Aktualisierung der Richtlinien sowie die Details der LAND-Auktionen und Inhalte im Metaverse.

Abgesehen davon, dass es sich um ein kreatives Ventil handelt, monetarisieren die Nutzer ihre Grundstücke auch durch Vermietung, Werbung und andere Dienstleistungen im digitalen Universum. Ebenso generieren Nutzer Einkommen, indem sie Gegenstände auf dem Marktplatz erstellen, die dann gegen MANA-Token eingetauscht werden.

Fazit

Decentraland ist eine Virtual-Reality-Plattform, die den Nutzern das volle Eigentum an ihren digitalen Grundstücken gibt. Die Nutzer können das Land kaufen, Werkzeuge bauen, interaktive Spiele spielen, handeln und eine Virtual-Reality-Erfahrung machen.

Nutzer, die am Metaverse teilnehmen, können potenziell einen Einblick in eine Branche gewinnen, die sich noch in der Entwicklung befindet. Dies wirft die Frage auf: Wird die künftige Welt der virtuellen Realität nicht mehr vom realen Leben zu unterscheiden sein?

Vielleicht, aber das ist erst der Anfang.

Investiere in MANA mit der SwissBorg-App!

Jetzt runterladen

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sandbox (SAND) launch

Was ist Sandbox (SAND)?

Polkadot Launch

Was ist Polkadot?

DAI

Was ist DAI?