Video is not available!

Scan QR code
Scan QR code

QR-Code scannen, um die App herunterzuladen

QR Code Wealth App
Background with hexagons
Background with hexagons

USDC vs. USDT

6 September 2021

USDC vs USDT
Joëlle Gasser DAO Member

Joëlle Gasser

DAO-Mitglied

Du hast schon vom USD-Coin (USDC) und Tether (USDT) gehört. Du weißt, dass sie beide an den US-Dollar gekoppelt sind. Was ist also der Unterschied? Warum gibt es zwei verschiedene Kryptowährungen, die denselben Zweck erfüllen? Welcher ist der bessere, in den man investieren sollte?

Wenn du dir diese Fragen stellst, ist dieser Artikel genau das Richtige für dich, da wir die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen USDC und USDT aufschlüsseln werden, um dir zu helfen, fundierte Investitionsentscheidungen zu treffen. 

Warum gibt es so viele USD-Stable Coins?

Die größten USD-Stable Coins nach Marktkapitalisierung sind USDT, USDC, BUSD (Binance USD) und DAI (Dai). 

Aber warum gibt es so viele Stable Coins, die an den USD gekoppelt sind, wenn sie doch letztlich alle das Gleiche erreichen? Wie wir in den folgenden Abschnitten sehen werden, arbeiten verschiedene Stable Coins auf verschiedenen Blockchains und ermöglichen den Zugang zu verschiedenen Krypto-Assets. Während ein Token immer 1 Dollar entspricht, unterscheiden sie sich in ihrer Liquidität, ihren fundamentalen Werten und ihren Eigenschaften.

Was ist USDC?

USDC ist ein Stable Coin, der an den Kurs des US-Dollars gekoppelt ist, also 1 USDC = 1 $.

Er wurde 2018 durch eine Partnerschaft zwischen Coinbase und Centre (Centre Consortium) eingeführt. Der Token wurde zuerst auf Coinbase notiert und ist seither auf anderen Kryptobörsen wie Binance und der SwissBorg-App integriert. Ein wichtiges Update von USDC war die Einführung von gaslosen Transfers im August 2020, die die Möglichkeit bieten, Gasgebühren in USDC anstelle von ETH zu bezahlen.

Wie funktioniert USDC?

USDC wird durch den ERC-20-Smart Contract in der Ethereum-Blockchain angetrieben und wird auch auf anderen Blockchains (Algorand, Solana, Tron, Stellar) unterstützt. Es handelt sich um ein Open-Source-Projekt, was ihn zu einem transparenten und verifizierbaren Stable Coin auf der Blockchain macht. 

Die Transparenz wird durch regelmäßige Audits gewährleistet, die sicherstellen sollen, dass das umlaufende Angebot an USDC der Menge an USD entspricht, die auf Reserve-Bankkonten gehalten wird. Dieser Prozess funktioniert, indem USD auf diese Bankkonten überwiesen werden, die dann verwendet werden, um eine gleiche Menge an USDC durch einen Smart Contract zu erzeugen und an den Nutzer zurückzuschicken.

Auch wenn der Stable Coin von dritten amerikanischen Institutionen ausgegeben wird und somit Stabilität und Sicherheit bietet, stellt USDC ein Problem dar, da es sich um einen zentralisierten Stable Coin handelt. Das bedeutet, dass das Zentralkonsortium so viel Kontrolle über ihn hat, dass es alle Entscheidungen treffen kann, die sich auf den Stable Coin auswirken.

Wofür wird USDC genutzt?

Viele Institutionen haben USDC erfolgreich für Zahlungszwecke eingesetzt. Ein Beispiel für die breite Akzeptanz bei Institutionen ist, dass Visa USDC ab März 2021 als Transaktionsabwicklung über crypto.com unterstützt. USDC bietet somit eine institutionenorientierte Lösung für Transaktionen auf der Ethereum-Blockchain und gewährleistet die Stabilität des Coins.

Er wird auch von Privatanlegern genutzt, um sich gegen die Volatilität der Kryptomärkte abzusichern, ihr Portfolio zu diversifizieren und einen Ertrag zu erzielen.

Was ist USDT?

Tether (USDT) war der erste Stable Coin auf dem Kryptomarkt und ist mit über 64,5 Milliarden US-Dollar der größte Stable Coin in Bezug auf die Marktkapitalisierung. USDT wird von Tether Limited unterstützt und wurde 2014 eingeführt. 

Seit 2021 ist USDT der am meisten gehandelte Stable Coin auf dem Markt, da die Möglichkeit, die Blockchains schnell zu wechseln, viele Vorteile bietet, ohne sich auf die Volatilität einzulassen. Er wird hauptsächlich auf der Ethereum-Blockchain betrieben, existiert aber auch auf anderen Blockchains wie Bitcoin, Tron und EOSIO.

Wie USDC ist auch der Preis von USDT an den US-Dollar gekoppelt, wobei 1 USDT = 1 $ ist.

Wie funktioniert USDT?

USDT wird von Tether Limited ausgegeben und verwaltet und ist damit ein zentralisierter Stable Coin.

In den letzten Jahren haben Kritiker Bedenken hinsichtlich der Transparenz von Tether geäußert, da nicht klar war, was genau mit USDT gedeckt ist. Diese Frage wurde jedoch nach einem Rechtsstreit, der 2019 begann, vom New Yorker Generalstaatsanwalt geklärt.

Tether hat kürzlich einen Bescheinigungsbericht veröffentlicht, der eine detaillierte Zusammensetzung seiner Reserven enthält, um sein Engagement für Transparenz zu beweisen. Mehr als die Hälfte wird in Commercial Paper gehalten, einer Form der kurzfristigen Kreditvergabe an Unternehmen, und der Rest setzt sich aus Treuhandeinlagen, Bargeld, Reverse Repo Notes und Schatzbriefen zusammen. Obwohl es eine Kontroverse um USDT gegeben hat, versichert Tether, dass USDT vollständig abgesichert ist. Außerdem werden ihre Salden veröffentlicht, und der Umlauf von USDT kann über das Omni-Layer-Protokoll auf der Bitcoin-Blockchain überprüft werden.

Wofür wird USDT genutzt?

Aufgrund der transaktionsfreien Überweisungen auf jede von Omni Layer unterstützte Wallet und der relativ schnellen Transaktion ist USDT für den Handel nützlich. Er wird auch für sofortige Zahlungen und Überweisungen auf der Blockchain verwendet.

Ähnlich wie USDC nutzen Anleger ihn, um der Volatilität entgegenzuwirken und einen Ertrag zu erzielen, während sie ihn halten.

USDC vs. USDT

Nachdem wir nun die wichtigsten Merkmale und Werte unserer beiden führenden Stable Coins erläutert haben, können wir ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede feststellen.

Erinnern wir uns daran, dass sowohl USDC als auch USDT hauptsächlich auf der Ethereum-Blockchain ausgeführt werden und an den US-Dollar gekoppelt sind.

Aber was sind ihre Unterschiede?

USDT wird bequem für Handels- und Zahlungszwecke verwendet. Indem sie zwischen Krypto-Assets und Fiat-Währungen wechseln, können Händler ihre Positionen absichern und gleichzeitig auf dem Krypto-Markt bleiben. Obwohl USDC auch für den Handel verwendet wird, hat USDT ein höheres Handelsvolumen und eine höhere Liquidität, was mehrere Transfers zwischen Krypto-Assets und dem Stable Coin ermöglicht. Da USDT Transfers auf einer größeren Anzahl von Blockchains unterstützt, könnte es für Händler interessanter sein, USDT statt USDC zu wählen, je nach Handelspaar.

USDC wird oft als sicherer und vertrauenswürdiger Stable Coin bezeichnet, da das Centre Consortium die Vorschriften einhält und auf transparente Weise vollständig mit Bargeld unterlegt ist. Im Gegensatz dazu besteht immer noch eine gewisse Unklarheit darüber, wie USDT abgesichert ist, was zu einem Gefühl der Unsicherheit gegenüber diesem Stable Coin geführt hat.

Im Wesentlichen können sowohl USDC als auch USDT in großem Umfang an Kryptobörsen für Investitionen und Handel verwendet werden. Da sie von unterschiedlichen Blockchains unterstützt werden, hängt die Wahl des Stable Coins davon ab, welche Kryptowährung Sie über die verfügbaren Handelspaare kaufen möchten.

Ob Sie USDC oder USDT verwenden sollten, muss nicht unbedingt eine Entweder-Oder-Entscheidung sein. 

Da es sich sowohl bei USDC als auch bei USDT um Stable Coins handelt, besteht das Risiko, dass du dein Geld verlierst, wenn das Unternehmen, das hinter dem Stable Coin steht, in Konkurs geht, wenn du nur einen von beiden Stable Coins hältst. 

Wie du einen Ertrag auf deine Stable Coins erzielen kannst

Die SwissBorg-App bietet einen einfachen Weg, um in USDC und USDT auf der ERC-20-Blockchain zu investieren. Mit den Smart Yield-Wallets von SwissBorg kannst du alle 24 Stunden attraktive Erträge auf USDC und USDT erzielen, und hast sogar die Möglichkeit, deinen Ertrag zu verdoppeln, wenn du ein Genesis Premium-Nutzer bist. Sieh dir unsere Erträge auf Stable Coins und andere Krypto-Assets hier an.

Fazit

USDC und USDT sind beides Stable Coins, die an den USD gekoppelt sind und für den Handel und/oder Investitionen verwendet werden können. USDT ist zwar der liquideste Stable Coin, hat aber im Laufe der Jahre eine Reihe von Kontroversen hervorgerufen, die Institutionen dazu veranlasst haben könnten, USDC gegenüber USDT zu bevorzugen. 

Unabhängig davon, ob du dich für USDC oder USDT entscheidest, ist es immer ratsam, eigene Nachforschungen anzustellen, um zu verstehen, welcher Stable Coin für dich besser geeignet ist.

Lade die SwissBorg-App noch heute runter und lasse deine Stable Coins für dich arbeiten, indem du jeden Tag attraktive Erträge erzielst! 

Das könnte dich auch interessieren