Video is not available!

Scan QR code
Scan QR code

QR-Code scannen, um die App herunterzuladen

QR Code Wealth App
Background with hexagons
Background with hexagons

Wie man mit Dollar Cost Averaging in Krypto investieren kann

14 Mai 2021

Invest in crypto with dollar cost averaging
Frank Riemer DAO Member

Frank Riemer

DAO-Mitglied

Das Investieren in Kryptowährungen kann äußerst lukrativ sein. Einige Menschen sind dadurch zu Millionären geworden. Es ist jedoch eine schwierige Aufgabe, den einen unterbewerteten Token zu finden, der in den nächsten fünf Jahren das 10- oder 100-fache an Wert gewinnen wird.

Das Dollar Cost Averaging hingegen ist eine einfache Investitionsstrategie, mit der jeder Investor im Laufe der Zeit ein Vermögen aufbauen kann, ohne dass er sich stundenlang mit einzelnen Investitionen auseinandersetzen und quälen muss. 

In diesem Artikel erfährst du, was Dollar Cost Averaging ist, warum es eine gute Investitionsstrategie ist (besonders für Anfänger!), und du bekommst einige Beispiele, die dir erklären, wie du die Strategie sofort umsetzen kannst. 

Was ist Dollar Cost Averaging?

Dollar Cost Averaging ist eine einfache und wirkungsvolle Investitionsstrategie. Anstatt den perfekten Zeitpunkt für den Kauf und Verkauf eines Vermögenswerts zu finden, vereinfacht Dollar Cost Averaging das Investieren, indem es sich darauf konzentriert, in regelmäßigen Abständen einen festen Geldbetrag in dein Portfolio zu investieren.

Dollar Cost Averaging ist besonders auf dem Kryptomarkt nützlich, wo die Preise extrem volatil sind und das Timing des Marktes äußerst schwierig ist. Daher kann diese Strategie das Risiko minimieren und gleichzeitig dein Engagement auf dem Markt maximieren. Indem du deine Investitionen über einen längeren Zeitraum verteilst, wirken sich schnelle Kursschwankungen nicht so stark auf dich aus, da sich die Kosten deiner Investition im Laufe der Zeit ausgleichen. Wenn der Markt steigt, erhöht sich der Wert deines Portfolios. Wenn der Markt sinkt und du weiterhin investierst, erhältst du mehr Vermögenswerte zu einem geringeren Preis.

Das Konzept des Dollar Cost Average wurde erstmals von Warren Buffetts Mentor Benjamin Graham entwickelt und ist Teil von Warren Buffetts berühmtem Compound Investing. Während der Aktienmarkt ein gutes Investitionsinstrument ist, kann die Anwendung dieses Konzepts auf den Kryptomarkt noch größere Vorteile bringen, da der Markt noch exponentieller wächst als der Aktienmarkt und viele bahnbrechende Projekte ins Leben gerufen wurden.

Dollar Cost Averaging auf dem Kryptomarkt

Wir haben nun festgestellt, dass Dollar Cost Averaging einfach bedeutet, im Laufe der Zeit in einen Markt oder einen Vermögenswert zu investieren, anstatt zu versuchen, den perfekten Zeitpunkt für den Kauf oder Verkauf eines Vermögenswerts zu finden. Aber wie funktioniert das in der Praxis?

Beim Dollar Cost Averaging hast du ein festes Budget, das du in einem bestimmten Zeitraum in einen bestimmten Vermögenswert (oder dein gesamtes Portfolio) investierst.

Nehmen wir zum Beispiel an, du investierst am 7. eines jeden Monats 1.000 € in den fiktiven ABCoin. Der Preis des Coins schwankt wie jeder andere Vermögenswert auch, was bedeutet, dass du mit deinen 1.000 € jeden Monat eine andere Anzahl von Coins kaufst. 

Im Januar lag der Preis der ABCoins bei 10 €, was bedeutet, dass du 100 Coins kaufen konntest. Im Februar sank der Preis auf 5 €, so dass du mit deinen 1.000 € 200 Coins kaufen konntest. Im März stieg der Preis dann auf 20 €, so dass du weitere 50 Coins kaufen konntest. Insgesamt hättest du für 3.000 € also 350 ABCoins erhalten, bei einem Durchschnittspreis von 8,50 € pro Coin.

Investitionen im Zeitraum von 7. Januar bis 7. März
Investitionen im Zeitraum von 7. Januar bis 7. März

Nun wollen wir uns mal anschauen, wie viele ABCoins du haben würdest, wenn du in einem dieser Monate einen einmaligen Kauf in Höhe von 3.000 € getätigt hättest:

  • Kauf in Höhe von 3.000 € im Januar = 300 Coins
  • Kauf in Höhe von 3.000 € im Februar = 600 Coins
  • Kauf in Höhe von 3.000 € im März = 150 Coins

Es gibt zwei Probleme bei dieser Vorgehensweise:

Das erste Problem ist, dass du nicht wissen kannst, wie sich der Markt auf kurze Sicht verhalten wird. Wenn du in eine Kryptowährung mit guten Grundlagen investierst, kannst du vielleicht vorhersagen, dass der Preis langfristig steigen wird, aber es ist sehr schwer vorherzusagen, was in der nächsten Woche oder im nächsten Monat passieren wird. 

Wenn du diesen Ansatz verfolgst und dein Geld sparst, bis der Preis seinen Tiefpunkt erreicht hat, könntest du lange auf den vermeintlichen Tiefpunkt warten, wenn der Preis diesen überhaupt erreicht. Es ist zwar einfach, auf die Preisentwicklung einer Kryptowährung zurückzublicken und die Tiefpunkte zu erkennen, aber es ist sehr schwer zu wissen, wann der Markt seinen Tiefpunkt erreicht hat. Zu diesem Zeitpunkt hättest du dein Krypto-Portfolio aufbauen und dein Vermögen vermehren können.

Das zweite Problem ist, dass du vielleicht nicht 3.000 € auf einmal investieren kannst. Die meisten Menschen haben ein Einkommen, das in regelmäßigen Abständen gezahlt wird, z. B. ein monatliches Gehalt, was bedeutet, dass es einfach ist, jedes Mal einen kleinen Betrag beiseite zu legen, wenn wir unser Gehalt bekommen, um ihn in unsere Investitionen zu stecken. Im vorherigen Beispiel hättest du zum Zeitpunkt des Tiefs im Februar nur 2.000 € zum Investieren gehabt (wenn du jeden Monat 1.000 € beiseite gelegt hättest), also wäre es nicht möglich gewesen, die gesamten 3.000 € auf einmal zu investieren.

Heute ist es sehr einfach zu sagen: "Ich hätte 10.000 Euro in Bitcoin investieren sollen, als er im März 2020 abstürzte." Aber hattest du damals so viel freies Geld zur Verfügung, um es zu investieren? Wenn nicht, ist es besser, jeden Monat einen kleinen Betrag zu investieren, selbst wenn der Preis steigt, als das Geld beiseite zu legen in der Hoffnung, dass es einen weiteren Preisabsturz geben wird, der vielleicht nie eintritt.

Die Herausforderung, den richtigen Zeitpunkt für den Markt zu finden

Wenn man sich die aktuelle Aufwärtsbewegung am Kryptomarkt ansieht, könnte man meinen, dass Dollar Cost Averaging eine Zeitverschwendung ist. Warum sollte man nur ein wenig auf einmal investieren, wenn man einen Pauschalbetrag investieren und beobachten kann, wie der Wert der Investition steigt?

Wie bereits erwähnt, gibt es dabei eine Reihe von Problemen.

Das erste ist, dass es sehr schwierig ist, den Tiefststand eines Marktes vorherzusagen, wenn man gerade mittendrin ist, so dass man ständig auf den besten Zeitpunkt wartet, um in Kryptowährungen zu investieren, und am Ende gar nicht investiert.

Zweitens ist der Versuch, den besten Kaufzeitpunkt vorherzusagen, sehr zeitaufwändig, da man verschiedene Projekte recherchieren, regulatorische Updates verfolgen, technische Analysen durchführen und die wichtigsten Krypto-Publikationen und Influencer verfolgen muss. Wenn du bereits einen Job, eine Familie und Hobbys hast, wie willst du dann die Zeit für diese Dinge aufbringen?

Das dritte Problem ist der emotionale Stress, den der Versuch, den Markt zu beobachten, verursachen kann. Wenn du ständig die Kursentwicklung beobachtest, kann es passieren, dass du dir Sorgen machst, dass du den perfekten Zeitpunkt für eine Investition verpasst hast, und dich selbst dafür kritisierst, dass du nicht früher investiert hast.

Das vierte Problem besteht darin, dass bei diesem Ansatz davon ausgegangen wird, dass du zu einem bestimmten Zeitpunkt einen Pauschalbetrag zur Verfügung hast, um eine einzige Investition zu tätigen. Wie bereits erwähnt, legen viele Menschen, die ein regelmäßiges Gehalt beziehen, jedes Mal einen bestimmten Betrag beiseite, wenn sie ihr Gehalt erhalten, und verfügen nicht über eine Pauschalsumme, die sie im richtigen Moment investieren können. 

Doch selbst wenn du einen Pauschalbetrag zur Verfügung hast, der auf den perfekten Einstiegspreis wartet, was passiert, nachdem du ihn investiert hast? Wenn man sich darauf konzentriert, zu einem einzigen Zeitpunkt zu kaufen, kann man leicht in die Denkweise verfallen, dass man nicht mehr von einer Kryptowährung kaufen möchte, wenn ihr Preis steigt, und das bedeutet, dass dein Vermögen auf Dauer nicht zunimmt. 

Schauen wir uns Bitcoin als Beispiel an: Wenn du einen Bitcoin zum Preis von 10.000 $ gekauft hättest und der Preis auf 20.000 $ gestiegen wäre, hättest du vielleicht gesagt, dass es zu teuer sei, mehr zu kaufen. In jedem Fall wären deine 10.000 Dollar bis April 2021 auf fast 60.000 Dollar gestiegen, das heißt, dass das Ergebnis ziemlich gut ist. Das Problem ist, dass du keine Chance hast, deine Investition weiter zu steigern, wenn du immer darauf wartest, dass der Preis unter 20.000 $ fällt, bevor du eine weitere Investition tätigst.

Wenn du einen einmaligen Kauf von Bitcoin zu 10.000 $ tätigen würdest, hättest du Mitte März 2021 etwa 56.000 $. Wenn du jedoch einen einmaligen Kauf von Bitcoin zu einem Preis von 10.000 € getätigt und dann zwischen Dezember und Mitte März jeden Monat 500 $ investiert hättest, wäre deine Investition wie folgt gewachsen:

Investitionswachstum im Zeitraum vom Dezember 2020 - März 2021
Investitionswachstum im Zeitraum vom Dezember 2020 - März 2021

Während des viermonatigen Zeitraums hättest du also zusätzliche 2.000 $ zu deiner bestehenden Bitcoin-Investition hinzugefügt und 0,058 Bitcoin zusätzlich gekauft. Bis März hätten sich diese 2.000 $ auf 3.248 $ erhöht, was deine Gesamtinvestition auf 59.248 $ erhöht hätte.

Wie man sieht, wären die Gewinne mit der Dollar Cost Averaging-Methode zwar nicht so exponentiell wie die ursprünglich investierten Gelder, aber sie würden es dir ermöglichen, dein Portfolio im Laufe der Zeit weiter aufzustocken. So hättest du deine Investition um weitere 2.000 Dollar aufstocken können, 2.000 Dollar, die du im September vielleicht noch nicht zur Verfügung gehabt hättest. Der Gesamtwert deines Portfolios wäre dadurch also stärker gestiegen, als wenn du bei deiner ursprünglichen Investition geblieben wärst.

Warum ist Dollar Cost Averaging eine gute Investitionsstrategie?

"Ich glaube nicht an diesen ganzen Unsinn über Markt-Timing. Kaufe einfach einen sehr guten Vermögenswert, und wenn der Markt bereit ist, wird dieser Vermögenswert entsprechend gehandelt werden." - Henry Singleton

Wie du sehen kannst, gibt es eine Reihe von Vorteilen für das Dollar Cost Averaging in Kryptowährungen:

  1. Der Druck, den Markt perfekt timen zu müssen, entfällt. Stattdessen verfügst du über eine bestimmte Summe, die du wöchentlich/vierzehntägig/monatlich investieren kannst, und vertraust darauf, dass diese Investitionen im Laufe der Zeit ansteigen werden, wenn du in Projekte mit starken Grundlagen investierst.
  2. Du profitierst von Markteinbrüchen, die es dir ermöglichen, mehr deiner favorisierten Kryptowährungen mit einem geringeren Preis zu kaufen und die durchschnittlichen Kosten der von dir gehaltenen Token zu senken, was den Wert eines jeden Preisanstiegs in deinen Beständen erhöht.
  3. Dadurch vermeiden Sie emotionale Reaktionen bei Ihren Investitionen, zumal die Angst, etwas zu verpassen, bei Krypto-Investoren sehr weit verbreitet ist und zu schlechten Investitionsentscheidungen führen kann.
  4. Dollar Cost Averaging fördert eine langfristige Denkweise beim Investieren, die wiederum zu langfristigen Vorteilen führt.

Langsames und stetiges Vorgehen senkt das Risiko. Wenn du alle Vermögenswerte zu einem bestimmten Preis kaufst, ist deine gesamte Investition gefährdet, wenn der Preis fällt. Wenn du nach und nach investierst, wird der Preis deiner Investition über diesen Zeitraum durchschnittlich ermittelt, und es ist wahrscheinlicher, dass ein Preis über den Langzeitdurchschnitt hinaus ansteigt.

Es geht immer nur darum, dass man eine gewisse Zeit auf dem Markt verbringt, anstatt zu versuchen, den Markt zu timen. 

So startest du mit SwissBorg das Dollar Cost Averaging

Die SwissBorg-App bietet dir die Möglichkeit, in Kryptowährungen mit starken Grundlagen zum besten Preis zu investieren, und sie kann leicht in einer Dollar Cost Averaging-Strategie verwendet werden. Sobald du die App runtergeladen und registriert hast, musst du die folgenden Schritte durchführen:

  1. Suche auf dem Markt nach dem/den vielversprechendsten Vermögenswert(en), in den/die du auf lange Sicht investieren möchtest. (Für mich persönlich ist das der CHSB-Token!)
  2. Lege eine bestimmte Summe fest, die du monatlich mindestens sechs Monate lang investieren möchtest. Dies sollte ein Betrag sein, den du dir leisten kannst, nachdem deine Hauptausgaben gedeckt sind.
  3. Richte eine monatliche Überweisung auf die SwissBorg-App ein, und zwar jeden Monat, nachdem du dein Gehalt erhalten hast.
  4. Wenn das Geld in der App eingeht, solltest du dir eine Strategie überlegen, wie dieses zugeteilt werden soll (wenn du z. B. jeden Monat 500 € einzahlst, investierst du vielleicht 100 € in Bitcoin, 100 € in Ethereum, 100 € in CHSB und die restlichen 200 € in einen Stable Coin wie USDC, DAI oder PAXG).
  5. Profitiere von den Vorteilen eines langfristigen Engagements in einem wachsenden Markt und verringere das Risiko, zu viel Geld zur falschen Zeit zu investieren.

Du kannst deine Einnahmen beschleunigen, indem du die Smart Yield-Wallets von SwissBorg nutzt, die dir die Möglichkeit geben, einen Ertrag auf bestimmte Kryptos zu erzielen. Die Funktionsweise besteht darin, dass jeder ertragsberechtigte Vermögenswert einen jährlichen Ertragssatz hat, der je nach Marktbedingungen täglich neu angepasst wird. Wenn du deine Investition in die entsprechende Yield-Wallet legst, erhältst du diesen Ertrag zusätzlich zu deiner ursprünglichen Investition.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt beträgt der Ertrag für Ethereum beispielsweise 13,25 % p.a. für Premium-Nutzer (oder 6,62 % p.a. für Nutzer mit Standard-Accounts). Wenn du also Premium-Nutzer bist und 1.000 € in die ETH-Smart Yield-Wallet legst, würdest du nach einem Jahr 132,50 € verdienen, zusätzlich zu allem, was du mit deiner Dollar Cost Averaging-Strategie einbringst!

Nutze unseren Smart Yield-Rechner, um zu sehen, wie viel du mit verschiedenen Token und verschiedenen Investitionsniveaus erzielen könntest.

Wie du feststellen wirst, können die Vorteile einer langfristigen Investition enorm sein. Noch wichtiger ist jedoch, dass dein Vertrauen als zuverlässiger Investor wächst.

Die wichtigsten Fakten

  • Dollar Cost Averaging ist eine einfache und robuste Investitionsstrategie, bei der in bestimmten Abständen ein bestimmter Betrag in bestimmte Vermögenswerte investiert wird.
  • Dieser strategische Ansatz wird dein Investitionsbewusstsein stärken und dabei helfen, emotionales Investieren zu vermeiden.
  • Auf diese Weise kannst du dein Portfolio im Laufe der Zeit weiter ausbauen, anstatt ständig auf einen Kurseinbruch zu warten, der vielleicht nicht eintritt.
  • Denke daran: Zeit auf dem Markt ist immer besser als Timing auf dem Markt!

Haftungsausschluss: Die Informationen, die in diesem Artikel (der "Artikel") enthalten sind oder durch ihn bereitgestellt werden, sind nicht als Finanzberatung, Handelsberatung oder eine andere Art von Beratung gedacht und stellen diese auch nicht dar. Sie sollten nicht als irgendeine Form von Werbung, Empfehlung, Anreiz, Angebot oder Aufforderung zum (i) Kauf oder Verkauf eines Produkts, (ii) zur Durchführung von Transaktionen oder (iii) zur Vornahme sonstiger rechtlicher Transaktionen interpretiert oder verstanden werden. Dieser Artikel sollte als Werbematerial betrachtet werden und nicht als Ergebnis von Finanzanalysen/unabhängigen Investitionen.

Weder SBorg SA noch die mit ihr verbundenen Unternehmen ("Unternehmen") geben eine Zusicherung oder Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität oder Eignung der in diesem Artikel enthaltenen Informationen oder dafür, dass sie fehlerfrei sind. Die Rechtsträger behalten sich das Recht vor, die in diesem Artikel enthaltenen Informationen ohne Einschränkung oder Ankündigung zu ändern. Die Rechtsträger übernehmen keine Haftung (weder vertraglich noch aus unerlaubter oder anderweitiger Handlung und unabhängig davon, ob sie fahrlässig gehandelt haben oder nicht) für Verluste oder Schäden (einschließlich, aber nicht beschränkt auf entgangenen Gewinn), die sich direkt oder indirekt aus der Nutzung dieser Informationen und/oder des Artikels oder aus dem Vertrauen darauf ergeben können.

Das könnte dich auch interessieren