Kaufe, verkaufe und tausche Kryptowährungen mit 16 Fiat-Währungen, darunter EUR, CHF und GBP.

App Store badge
App Store badge
Goole Play Store
Goole Play Store
Scan QR code
Scan QR code
Background with hexagons
Background with hexagons

Erhalte bis zu 3,5 % p.a. auf den BUSD mit unserer Smart Yield-Wallet!

15 Juni 2022

BUSD with our latest Smart Yield wallet!
Dzenana Kajtaz Content Marketing Specialist

Dzenana Kajtaz

Content Marketing Specialist

Es ist Zeit für unseren neuesten Token und seine Smart Yield-Wallet. Dieses Mal bieten wir dir einen Stable Coin an!

Am 15. Juni werden der Binance USD (BUSD) und seine Smart Yield-Wallet in der SwissBorg-App verfügbar sein. Mit nur einem Klick kannst du bis zu 3,5 % p.a. an Ertrag erhalten.

Du kennst den BUSD und unsere Smart Yield-Wallets nicht? Schaue dir diesen Artikel an und erfahre mehr darüber!

Was ist BUSD?

Die Einführung des BUSD erfolgte am 5. September 2019. Es handelt sich um einen Stable Coin, der im Verhältnis 1:1 an den US-Dollar gekoppelt ist und streng reguliert wird.

Hinter dem BUSD steht eine Partnerschaft zwischen Binance, der weltweit führenden Handelsplattform für Kryptowährungen, und Paxos, einer regulierten Blockchain-Infrastrukturplattform. 

Beide Unternehmen verfügten bereits vor der Einführung des BUSD über Erfahrungen mit der Entwicklung von Kryptowährungen. Paxos hatte bereits seinen goldgestützten Stable Coin PAX Gold (PAXG) und Binance seinen BNB eingeführt. Der BUSD ist zwar bei weitem nicht der allererste Stable Coin, der herausgebracht wurde, aber er schneidet dennoch nicht schlechter ab: Er liegt bei der Marktkapitalisierung an dritter Stelle, direkt hinter den sehr bekannten USDT und USDC. Das liegt vor allem daran, dass Paxos und Binance einen sehr guten Ruf und Vertrauen genießen und dass der BUSD vom New York State Department of Financial Services genehmigt wurde, das sich mit bekannter Strenge um die Regulierung von Finanzdienstleistungen kümmert.

Zusätzlich zu dieser Genehmigung profitiert der BUSD von einer Bewertung in einem monatlichen Bericht, der von Paxos veröffentlicht wird und Einzelheiten über das im Umlauf befindliche Angebot an BUSD-Token und die entsprechenden, in US-Dollar gehaltenen Reserven enthält.

Es gibt zwei Versionen des BUSD-Token: BUSD (der ERC-20-Token) und Binance-Peg USD (die BEP-20-Version, die über die BNB-Chain ausgegeben wird). Während beide als BUSD bekannt sind, ist es darauf zu achten, dass die beiden Token nicht miteinander verwechselt werden, da das Senden von Vermögenswerten über das falsche Protokoll dazu führen kann, dass die Token verloren gehen.

Im Gegensatz zum BUSD wurde der Binance-Peg BUSD nicht in Partnerschaft mit Paxos erstellt und wird nicht vom New York State Department of Financial Services reguliert.

Wie funktioniert der BUSD?

Der Mechanismus, der die Indexierung des BUSD aufrechterhält, ist im Vergleich zu anderen Stable Coins relativ einfach. Jeder BUSD kann gegen einen in den Reserven befindlichen US-Dollar eingetauscht werden. Wenn du deine BUSD an Paxos sendest, werden deine Token dort verbrannt und du erhältst den entsprechenden Betrag in US-Dollar zurück. Durch diesen Mechanismus bleibt das Verhältnis von Angebot und Reserve eins zu eins erhalten. 

Die Verwendungszwecke des BUSD

Der BUSD-Token steht im Mittelpunkt mehrerer Partnerschaften, darunter auch BitPay, wodurch Microsoft, Amazon, Takeaway.com und andere Verkäufer, die BitPay akzeptieren, mit der Einführung von BUSD als Zahlungssystem beginnen konnten.

Der BUSD kann auf MetaMask, Trust Wallet, Trezor, Zapper, vielen dezentralen und zentralen Handelsplattformen, Gateways und Schnittstellen für Zahlungen und Zahlungsdienste in verschiedenen Währungen verwendet werden.

Wie sicher ist der BUSD

Aufgrund der jüngsten Ereignisse muss erneut daran erinnert werden, dass auch Krypto-Assets, die als "stabil" gelten, ein gewisses Risiko beinhalten. Wir haben dies bereits in unserem Artikel über die Risiken von UST und anderen Stable Coins und in unserer Analyse des USDT erwähnt.

Glücklicherweise sind die Risiken im Fall des BUSD gering. Denn er ist einer der wenigen Stable Coins, der regelmäßig von externen Stellen geprüft wird und strengen Regulierungen unterliegt.

Ertrag auf den BUSD erhalten

SwissBorg-Nutzer, die ihre BUSD in die Smart Yield-Wallet einzahlen, können bis zu 3,5 % p.a. an Ertrag erhalten und gleichzeitig die Gewissheit genießen, dass ihre Gelder sicher und vollständig von SwissBorgs operativen Geldern getrennt sind.

Darüber hinaus übernimmt die Smart Yield-Wallet von BUSD die komplizierten Aufgaben des Ertragsmanagements, und du kannst dabei täglich BUSD erhalten.

Die Vorteile der BUSD Smart Yield-Wallet

Mit einer Einzahlung von nur 10 $ kannst du Smart Yield und die folgenden Vorteile nutzen: 

  • Smart Yield-Strategieoptimierer: Deine Vermögenswerte werden nur in Plattformen mit dem geringsten Risiko investiert, die wir ständig überwachen und neu bewerten, um die verfügbaren Chancen zu nutzen.
  • Langfristig mehr Ertrag: Dein Ertrag wird täglich zusammengesetzt, sodass du im Laufe der Zeit mehr Ertrag erhältst.
  • Keine Mindestinvestitionsdauer.
  • Monatliche Smart Yield-Berichte: Ein transparenter Überblick über die Smart Yield-Performance.

Wenn du dich für eine Premium-Mitgliedschaft bei SwissBorg entscheidest, kannst du sogar noch mehr Vorteile genießen, wie z. B. niedrigere Gebühren auf deine Transaktionen sowie einen 1,25-fachen, 1,5-fachen, 1,75-fachen oder 2-fachen Ertragsschub, je nachdem, welche Premium-Account-Option du wählst. Premium-Mitglieder genießen außerdem reduzierte Umtauschgebühren.

Wir möchten dich außerdem daran erinnern, dass wir jetzt neue Premium-Stufen anbieten, und dass diese Vorteile jetzt leichter zugänglich sind. Beeile dich und entdecke diese! Die aktuellen Marktbedingungen machen den Premium-Status sehr günstig.

Einzahlung von BUSD in die SwissBorg-App

Wenn du BUSD in die SwissBorg-App einzahlen möchtest, musst du die folgenden Schritte ausführen:

  1. Öffne die SwissBorg-App und klicke auf "Einzahlen".
  2. Suche unter dem Abschnitt "Kryptowährung einzahlen" nach BUSD und tippe darauf.
  3. Kopiere deine BUSD-Adresse.
  4. Sende deine BUSD mithilfe des BEP-20-Protokolls (Binance Smart Chain) an die kopierte Adresse.

Wichtig: Stelle sicher, dass das verwendete Protokoll das BEP-20-Protokoll (Binance Smart Chain) ist. Ist dies nicht der Fall, wird die Einzahlung nicht funktionieren.

So aktivierst du die Smart Yield-Wallet von BUSD

In der SwissBorg-App erfordert die Aktivierung der Smart Yield-Wallet von BUSD nur ein paar Klicks:

  1. Stelle sicher, dass du die aktuellste Version der App installiert hast
  2. Zahle ein, kaufe oder tausche BUSD
  3. Tippe auf dem Portfolio-Bildschirm auf BUSD
  4. Scrolle nach unten und tippe auf "Yield-Wallet"
  5. Tippe auf "Aufstocken" (Top up)
  6. Gebe ein, wie viel du in deine Yield-Wallet einzahlen möchtest
  7. Folge den Anweisungen, um einen täglichen Ertrag zu erhalten!

Bitte beachte, dass es zwar keine Mindestinvestitionsdauer gibt, Rückzahlungen jedoch alle 24 Stunden vorgenommen werden. Sobald du die Rückzahlung von Geldern beantragst, werden diese am nächsten Tag um 8 Uhr MEZ auf deinen aktiven Account überwiesen.

Investiere noch heute in BUSD mit der SwissBorg-App

Jetzt runterladen

Das könnte dich auch interessieren

Ethereum's bright future

Weshalb ist Ethereum "bullish" bei uns

SwissBorg prioritises safety

SwissBorg und volatile Märkte: Sicherheit geht vor

Ethereum 2.0 Ropsten merge

The Merge: Ein weiteres erfolgreiches Kapitel in der Geschichte von Ethereum